Messen

Was gibt es Neues bei der Silmo Paris?

07.08.2023

«Seit ihrer Gründung engagiert sich die Silmo Paris an der Seite zahlreicher Fachleute, die Zukunft der Augenoptik mit Aufwertungs- und Informationsmassnahmen voranzutreiben», so Amélie Morel, Präsidentin von SILMO Paris. So erfindet die Messe in einer neuen Konfiguration in den Hallen 6 und 7 den Besucherparcours neu, um die Neugierde und den Entdeckerdrang von fast 1000 Ausstellern anzuregen.

Der Zukunftsforschung gewidmet ist der multidisziplinäre Austauschbereich Silmo Next. Er wird einen Rückblick auf die neuesten technologischen Innovationen bieten. Eine Bestandsaufnahme, um die wichtigsten Fortschritte im Bereich der Smart Eyewear, der phygitalen Erfahrungen und des umweltfreundlichen Designs (wieder) zu entdecken. Zusätzlich zu diesem immersiven Rückblick bietet Futurology einzigartige Erlebnisbereiche, um intelligente Produkte zu testen, neue Trends in der virtuellen Realität zu entdecken und einen innovativen Ansatz zur nachhaltigen Produktion zu erleben: Die Besucher können selbst aktiv werden, indem sie zum Beispiel ein Gestell aus Plastikflaschen spritzen oder ein massgeschneidertes Gestell gewinnen können.

Trendforum

Die Trends in der Brillenbranche sind immer präsent, im Echo auf das digitale Magazin «Trends by Silmo». In einem szenografisch gestalteten Raum werden diese Haupttrends perspektivisch dargestellt und enthüllen eine Auswahl der besten optischen und Sonnenbrillen-Fassungen der auf der Messe vertretenen Aussteller.

Trends by Silmo – das digitale Magazin

Silmo Paris führt zu jeder ihrer Ausgaben das digitale Magazin «Trends by Silmo» ein. Neue Nutzungen und starke Konzepte – das inspirierende Heft enthüllt die Stil- und Designperspektiven 2023-2024 und eine gründliche Analyse aller Einflüsse der Branche. Ob Marken, Produkte, Innovationen, Marketing oder Materialien: «Trends by Silmo» entschlüsselt die Veränderungen und die Trends, welche die Welt der Augenoptik in nächster Zukunft prägen werden.

Wettbewerb Optisches Design 2023

Nach dem Auftakt bei der Ausgabe 2022 von Silmo Paris kehrt der Wettbewerb «Design Optique» dieses Jahr mit einem aktuellen Thema zurück, das den Studenten von Designschulen aus der ganzen Welt auferlegt wurde: Sport. Die Jury, die sich aus Fachleuten der Optik und des Designs zusammensetzt und von Marie-Christine Dorner, Innenarchitektin, Designerin und Szenografin, geleitet wird, trifft sich am Freitag, 29. September, um den Gewinner aus den verschiedenen Konzepten auszuwählen, die anhand eines vollständigen Dossiers und eines Prototyps aus dem 3D-Drucker ausgewählt wurden.

Silmo d’Or

Die 30. Ausgabe der Silo d'Or, die Innovation und Kreation auszeichnet, ist ein unumgängliches Ereignis, eine ultimative Weihe, die seit ihrer Einführung im Jahr 1994 den Einfallsreichtum und die Erfindungsgabe von bereits mehr als 330 Unternehmen hervorgehoben hat. Den Vorsitz führt in diesem Jahr Nicolas Fafiotte, der Kreator aussergewöhnlicher Momente.

Silmo Academy

«Von der Leistungsplanung zum Erfolg: Elitepraktiker für Augenpflege werden», so lautet der Titel des Themas 2023 der Silmo Academy. Eine Anspielung auf die Rugby-Weltmeisterschaft, die parallel zur Messe stattfindet, und natürlich auch auf die nächsten Olympischen Spiele in Paris 2024. An zwei Tagen, Samstag, 30. September, und Sonntag, 1. Oktober, wird die 12. Ausgabe dieses wissenschaftlichen Kolloquiums die Optimierung der Leistung und die Garantie des Erfolgs beleuchten, ein Thema, das aus zwei Blickwinkeln betrachtet wird: Die Leistung des Optikers und die Leistung des Patienten.

Internationaler Optikerpreis der IOA

Die International Opticians Association (IOA), eine Berufsorganisation mit Sitz auf der anderen Seite des Ärmelkanals, verleiht jedes Jahr in Zusammenarbeit mit der Silmo Paris einen Preis, der einen für seine hohe Professionalität anerkannten Optiker hervorhebt. Vor der Bekanntgabe des Preisträgers bei der Silmo d’Or-Zeremonie hatte die Jury die Ehre, eine Vorauswahl der fünf Finalisten zu treffen: der Franzose Jean-François Porte, die Amerikaner Phernell Walker und Carrie Wilson, die Neuseeländerin Angela Mitchell und der Portugiese Vitor Manuel Simoes Martins.

Meistgeklickt

Der Schweizer Optiker im September

  • FĂĽhrerschein fĂĽr FĂĽhrungskräfte: Gutes Personal ist des Optikers Kapital
  • Teambildung mal anders: Man kann den Personalausflug auch kreativ, sinnstiftend oder zweckmässig gestalten
  • Bei der Personalentwicklung stellt sich immer die Frage, wie gut Individuen zusammenarbeiten
zum ePaper
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Die kompetente Fachzeitschrift der Branche und das ofizielle Organ des OPTIKSCHWEIZ und des Schweizerischen Berufsverbands fĂĽr Augenoptik und Optometrie (SBAO)