Business

Rodenstock verkündet solides Geschäftsergebnis

05.06.2024

Die Rodenstock Gruppe, globaler Innovationsführer im Bereich Vision Care und Hersteller hochwertiger biometrischer Brillengläser, hat Mitte Mai die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2023 bekanntgegeben. Angetrieben von einem anhaltend starken Umsatzwachstum des B.I.G. VISION® Produktportfolios für biometrische Brillengläser sowie die sehr erfolgreiche Markteinführung von MyCon-Brillengläsern für Kinder konnte Rodenstock den konsolidierten Pro-forma-Nettoumsatz auf 506.1 Millionen Euro steigern (2022: 505.3 Millionen Euro auf Pro-Forma Basis).

Insgesamt war das Geschäftsjahr 2023 von einem herausfordernden makroökonomischen Umfeld geprägt, in dem anhaltende geopolitische Risiken mit Spannungen im Nahen Osten sowie die anhaltende Inflation die wirtschaftliche Volatilität verstärkten. Trotz dieser Rahmenbedingungen konnte Rodenstock ein EBITDA von 122.3 Millionen Euro in 2023 erwirtschaften, ein Anstieg von 0.3% im Vergleich zum Vorjahr auf einer Pro-Forma-Basis.

Die Ergebnisse von Rodenstock waren getrieben durch das konsequente Verfolgen der B.I.G. VISION® Strategie, die den Rahmen für die Transformation des Unternehmens in ein führendes Med-Tech Unternehmen und den Paradigmenwechsel bei individuellen Brillengläsern bildet. Mit dem starken Debüt der MyCon-Brillengläser auf dem schnell wachsenden europäischen Markt brachte Rodenstock eine weitere, erfolgreiche Produktinnovation. Die neuen Brillengläser für Kinder wurden entwickelt, um Kurzsichtigkeit zu korrigieren, scharfes Sehen zu gewährleisten und dem Fortschreiten der Myopie entgegenzuwirken. Seit der Markteinführung wächst die Nachfrage stetig. Starke 8% Umsatzwachstum des B.I.G. VISION® Produktportfolios für biometrische Brillengläser festigten Rodenstocks führende Position im Bereich Brillengläser, ein anhaltender Treiber der Geschäftsergebnisse.

Marcus Desimoni, CEO der Rodenstock Gruppe, sagt: «2023 war ein weiteres gutes Jahr für Rodenstock mit signifikanten Meilensteinen. Mit der starken Performance unseres B.I.G. VISION® Portfolios und strategischen Markteinführungen wie MyCon® Brillengläser haben wir die Grundlage für weitere Innovationen und globale Expansion in der Zukunft gelegt –stets mit Fokus auf dem Kundennutzen. Dies ist nicht zuletzt dem Engagement und dem Einsatz unseres gesamten Teams zu verdanken.»

Dr. Mani Herold, CFO der Rodenstock Gruppe, ergänzt: «Die 2023 Ergebnisse bestätigen unseren stringenten Weg als reines Med-Tech Unternehmen mit globaler Präsenz. Wir setzen unsere strategischen Entscheidungen konsequent um, um die operative Effizienz für langfristiges, nachhaltiges Wachstum und eine starke finanzielle Performance zu steigern.»

Meistgeklickt

Der Schweizer Optiker im Juni

  • Warum lebenslanges Lernen zu einem erfĂĽllten Leben dazugehört.
  • «Solide Optometrie ist eine Lebensversicherung fĂĽr die Zukunft», dieser Ansicht ist Stefan Lahme.
  • 100 % Optical London 2024 9. Auf der Suche nach neuen Trends und alten Schätzen.
zum ePaper
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Die kompetente Fachzeitschrift der Branche und das ofizielle Organ des OPTIKSCHWEIZ und des Schweizerischen Berufsverbands fĂĽr Augenoptik und Optometrie (SBAO)