Business

Optiswiss: So messen Gewinner

05.05.2023

In diesem Jahr gab es auf der Opti in München bei Optiswiss eine besondere Verlosung: Die glücklichen Gewinner sind jetzt gezogen und dürfen zwei Jahre lang den Myopia Master kostenlos einsetzen. Ab sofort können die Geschwister Karolin Huff und Bastian Gerber von «Gerber – Für Ihre Augen» alle Vorteile dieser hochinnovativen Messtechnologie für Ihre Kunden nutzen und diese bestmöglich in den Themen Myopiemanagement und biometrischer Brillenglasoptimierung beraten und versorgen.

Das High-End-Messgerät Myopia Masters sorgt für eine frühzeitige Erkennung und Kontrolle von Myopie (Kurzsichtigkeit) und misst darüber hinaus – einfach und zuverlässig – verschiedenste biometrische Parameter wie Keratometrie, Refraktion oder Achslänge. Biometrische Brillenglasversorgung und Myopie-Management wird damit für Fachoptiker zum einzigartigen Differenzierungskriterium.

Biometrische Parameter in einem Brillenglas – BIOMETRICS
In Kombination mit der Messtechnik des Myopia Masters entsteht mit der BIOMETRICS Technologie ein Brillenglas, das so individuell ist, wie jedes Auge selbst. Basierend auf vorangegangener präziser Messung, fliessen die entscheidenden biometrischen Parameter in die Fertigung des Brillenglases mit ein. Augenbaulänge, Augendrehpunkt und Pupillendurchmesser werden berücksichtigt und garantieren ein punktgenau passendes Seherlebnis und Komfort.

Meistgeklickt

Der Schweizer Optiker im April

  • Verkaufsgespräch: Emotionen im Verkauf
  • Einkaufsgruppen : Wer bietet was, fĂĽr wen?
  • Binokularsehen: Binokulare Auffälligkeiten erkennen und korrigieren
  • SBAO-Fachberatung: Optometrie auf dem neusten Stand
zum ePaper
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Die kompetente Fachzeitschrift der Branche und das ofizielle Organ des OPTIKSCHWEIZ und des Schweizerischen Berufsverbands fĂĽr Augenoptik und Optometrie (SBAO)