Diverses

Mehr als nur ein Brillenetui

05.08.2023

Beim Wunsch von einer Brillenkollektion, welche zu 100 Prozent in der Schweiz gefertigt wird, muss man sich auch Gedanken machen, wo und wie ein Brillenetui hergestellt ist. Aus diesem Grund wurde für die nachhaltige Kollektion Götti BIONIC ein neues Brillenetui entwickelt, in dem viele innovative Gedanken stecken und welches ebenfalls in der Schweiz produziert wird.

Es sind neue Ideen gefragt, da die Nachhaltigkeit in direktem Zusammenhang mit dem Material, einschliesslich Beschaffung, Produktion und Vertrieb, steht. Dabei geht es um Reduktion und Vereinfachung – genau die gleichen Gedanken, welche auch hinter Götti BIONIC stehen. Das minimalistische Etui besteht aus 5 einzelnen Teilen, welche als Bausatz geliefert werden. In der Aufbewahrung wird nur wenig Platz benötigt – ein toller Nebeneffekt, da es in kleineren Geschäften oftmals an Stauraum mangelt. Sicherlich etwas unüblich aber umso spannender, wird das Brillenetui vor den Augen der Kunden und Kundinnen zusammengesetzt. So kann die Idee hinter dem nachhaltigen Etui auch erlebbar gemacht werden. Mit wenigen Handgriffen lassen sich aus den einzelnen Teilen zwei verschie- dene Arten von Etuis halten. Horizontale oder Vertikal – sowie mit Kordel als Fashion-Accessoires zum Umhängen.

Das flexible Vinyl-Leder wird mit wenigen Klicks mit den Knopfteilen verbunden. Dieser Knopf hält das Etui zusam- men und dient gleichzeitig als Verschluss der Konstruktion. Er ist das Kernstück des Brillenetuis, wurde von Götti entwickelt und wird ebenfalls in der Schweiz produziert. Das langlebige Material eignet sich optimal als Verbin- dungsstück und lässt einem das Etui bei Bedarf einfach neu zusammensetzen. Zusammen mit einem Reinigungs- tuch aus recyceltem PET wird das Etui bei jeder BIONIC Brille mitgeliefert.

Ein Brillenetui, das von A bis Z in der Schweiz hergestellt ist, ist ein absolutes Novum. «Dieses Etui rundet die Story hinter Götti BIONIC perfekt ab und unterstreicht den Gedanken von „Slow Eyewear“ mit 100% Swissness, welche wir auch bei den Brillen verfolgen», so Sven Götti. Wenn es um Nachhaltigkeit geht, ist die Reduktion auf wenige Teile, minimaler Energieaufwand und kurze Transportwege essenziell. Diese Faktoren fliessen alle in dieses Brillenetui-Konzept mit ein. Bei Götti heisst es also: Fold your favorite case!

Meistgeklickt

Der Schweizer Optiker im September

  • FĂĽhrerschein fĂĽr FĂĽhrungskräfte: Gutes Personal ist des Optikers Kapital
  • Teambildung mal anders: Man kann den Personalausflug auch kreativ, sinnstiftend oder zweckmässig gestalten
  • Bei der Personalentwicklung stellt sich immer die Frage, wie gut Individuen zusammenarbeiten
zum ePaper
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Die kompetente Fachzeitschrift der Branche und das ofizielle Organ des OPTIKSCHWEIZ und des Schweizerischen Berufsverbands fĂĽr Augenoptik und Optometrie (SBAO)