Auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert Inhalte und Werbung anzuzeigen. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

OK
Kontaktlinsen

CooperVision startet neues Kontaktlinsenprogramm für junge Erwachsene

06.01.2023

In Europa benötigen 50 Millionen junge Erwachsene zwischen 16 und 25 Jahren eine Sehkorrektur. 58 Prozent der Kontaktlinsentragenden sind unter 25 Jahre alt, wenn sie das erste Mal Kontaktlinsen tragen. Zahlen, die zeigen, dass es sich für den augenoptischen Fachhandel lohnen kann, mit jungen Erwachsenen über Kontaktlinsen als Alternative zur Brille zu sprechen und brillentragende Jugendliche für Kontaktlinsen zu gewinnen.

Das neue «Singles by CooperVision»-Einmalkontaktlinsenprogramm zielt darauf ab, Augenoptikerinnen und Augenoptikern dabei zu unterstützen, eine junge Kundschaft zu gewinnen, mit jungen Menschen über Kontaktlinsen zu sprechen, sie an die Kontaktlinse zu binden und dadurch langfristig Drop-outs zu verhindern.

Laut einer Studie von CooperVision aus dem Jahr 2021 beginnen 11 Prozent der Jugendlichen im Alter von unter 12 Jahren mit dem Tragen von Kontaktlinsen. 44 Prozent steigen im Alter von 13 bis16 Jahren ein, 34 Prozent im Alter von 17 bis 20 Jahren und nur 10 Prozent im Alter von 21 bis 24 Jahren. Dies zeigt, wie wichtig es ist, mit Heranwachsenden im Teenageralteüber Kontaktlinsen zu sprechen. 

«Für viele beginnt ab 16 Jahren ein wichtiger Lebensabschnitt, in dem das Tragen von Kontaktlinsen den Jugendlichen und jungen Erwachsenen Selbstvertrauen geben kann», erklärt Dr. Ole Rossbach, Head of Marketing D-A-CH bei CooperVision. «Für CooperVision ist es wichtig, dass der Handel erkennt, dass in der Zielgruppe der 16- bis 24-Jährigen ein grosses Umsatzpotential steckt. Diesen Umsatz gilt es zu erschliessen. Das kann jedoch nur gelingen, wenn man die junge Zielgruppe sowie ihre Wünsche und Bedürfnisse kennt. Darauf zielt unser neues Singles-Einmalkontaktlinsenprogramm für junge Erwachsene ab», so Rossbach. Es gehe darum, Augenoptikerinnen und Optiker zu befähigen, junge Menschen für die Kontaktlinse zu begeistern. Daher biete das Programm Hilfestellung für die optimale Ansprache, Beratung und Anpassung. Mit dem Singles-Einmalkontaktlinsenportfolio, darunter die Marken Live, clariti 1 day und MyDay, sei der Handel in der Lage, jungen Erwachsenen vielseitige Versorgungsmöglichkeiten zu bieten, die eine hohe Kundenbindung über alle Lebenszyklen hinweg ermöglichen.

Viele weitere interessante Fakten rund um Kontaktlinsen und junge Erwachsene sowie zum Singles-Einmalkontaktlinsenportfolio finden interessierte Kontaktlinsenspezialistinnen und Kontaktlinsenspezialisten auf der Landingpage www.coopervision.de/young-wearers. Über ein interaktives Quiz erfahren die augenoptischen Fachkräfte spielerisch Wissenswertes über die potenzielle Zielgruppe. 

Neben der eigens erstellen Landingpage unterstützt CooperVision den Fachhandel darüber hinaus mit analogen und digitalen Werbemitteln, darunter ein Endverbraucherflyer und Social-Media-Vorlagen, die über das CooperVision-Extranet heruntergeladen werden können. Über die hauseigene Weiterbildungsplattform wird ausserdem ab sofort ein neues E-Learningprogramm angeboten, das den Fachhandel auf die gezielte Ansprache junger Endverbraucherinnen und Endverbraucher vorbereitet.

Ab Januar startet das Unternehmen weitere Massnahmen zur gezielten Neukundengewinnung junger Menschen, u.a. eine digitale Werbekampagne sowie eine Kampagne in Kooperation mit socialPALS. Auch die Zusammenarbeit mit InfluencerInnen ist für den Jahresanfang geplant.

Meistgeklickt

Der Schweizer Optiker im Januar

• Hauptthema in der ersten SO-Printausgabe des Jahres 2023 sind Sport- und Schutzbrillen.
• Neun von zehn Augenverletzungen beim Sport wären durch das Tragen einer Sportbrille zu vermeiden.
• Zu Besuch im Headquarter von Gloryfy in Österreich.
• Wir verkaufen keine Helmvisiere – dabei sollten wir doch für alles Durchsichtige vor den Augen zuständig sein?

zum ePaper
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Die kompetente Fachzeitschrift der Branche und das ofizielle Organ des OPTIKSCHWEIZ und des Schweizerischen Berufsverbands für Augenoptik und Optometrie (SBAO)