Business

Blackfin etabliert Direktvertrieb in den USA mit Niederlassung in Texas

07.02.2024

Blackfin Titanium Eyewear, ein Name, der für höchste Qualität und innovative italienische Handwerkskunst im Premium-Brillensektor steht, gibt eine wegweisende Entwicklung in ihrem Vertriebsmodell in den Vereinigten Staaten bekannt.

Ab dem 1. März 2024 wird Blackfin die Partnerschaft mit Villa Eyewear beenden und den Direktvertrieb über ihre neue Tochtergesellschaft, Blackfin Eyewear Inc., mit Sitz in Houston, Texas, aufnehmen. Dieses Team widmet sich in Zukunft der strukturierten Betreuung des gesamten nationalen Territoriums und garantiert die Nähe zum Kunden und eine hervorragende Ausführung. Damit will der Brillenhersteller den hohen Servicestandards und der Qualität gerecht werden, für die Blackfin bekannt ist.

Kundenbeziehungen pflegen

Die strategische Entscheidung markiert einen bedeutenden Meilenstein für Blackfin auf dem US-Markt und symbolisiert einen Schritt vorwärts bei der Verbesserung der Kundenbeziehungen und der betrieblichen Effizienz. Die Gründung von Blackfin Eyewear Inc. steht nicht nur für eine geografische Expansion von Blackfin, sondern bekräftigt auch das Engagement, aussergewöhnlichen Service und eine umfassende Brillenkollektion direkt auf den amerikanischen Markt zu bringen.

Direkt kommunizieren

Ein wesentlicher Vorteil dieses Übergangs zum Direktvertrieb ist die Erleichterung der direkten Kommunikation zwischen Blackfin und seinen Kunden, um ein authentisches und konsistentes Markenerlebnis sicherzustellen. Diese Änderung ermöglicht es US-Kunden, vollen Zugang zur gesamten Palette von Blackfin Premium-Titanbrillen zu erhalten, einschliesslich der neuesten und exklusiven Designs. Darüber hinaus wird Blackfin mit einem eigenen Team für den US-Markt schnelle Antworten und personalisierten Kundensupport gewährleisten. Der Schritt erlaubt auch anspruchsvollere und massgeschneiderte Marketinginitiativen, die eng mit Blackfins Ethos von Innovation und Kundenorientierung übereinstimmen.

Geschäftsstrategie weiterentwickeln

Nicola Del Din, CEO von Blackfin, äusserte sich begeistert über diese bedeutende Entwicklung: «Wir freuen uns, diesen Schritt mit Blackfin auf dem US-Markt zu gehen. Das Unternehmen ist solide und hat die Reife erreicht, die uns bereit macht, unsere Geschäftsstrategie weiterzuentwickeln. Dieser Schritt zum Direktvertrieb ist ein Beweis unseres Wachstums und unseres Engagements für unsere Kunden. Wir sind überzeugt, dass unsere Kunden den direkten Kontakt mit unserer Marke sehr schätzen werden, indem sie die Authentizität und Qualität erleben, für die Blackfin steht.» Und er fährt fort: «Wir sind uns der Komplexität des US-Marktes voll bewusst und hätten uns die Entwicklung unseres Geschäfts in diesem Land nicht anders vorstellen können. Eine direkte Verbindung mit Optikern ist entscheidend, um ihnen alle notwendigen Werkzeuge zur effektiven Unterstützung ihrer Arbeit zur Verfügung zu stellen. Blackfin steht für mehr als nur ein exzellentes Produkt; es verkörpert eine authentische Geschichte und ein engagiertes Team, das leidenschaftlich auf ein gemeinsames Ziel hinarbeitet. Jeder, der mit uns zusammenarbeitet, versteht und teilt diese Werte, die ein integraler Bestandteil unseres Produkts sind“, fährt Nicola Del Din fort.

Blackfin auf der Vision Expo East

Blackfin wird auf der kommenden Vision Expo East in New York vom 15. bis zum 17. März mit einem eigenen Stand A134 im Bereich «The Atelier» vertreten sein, um die neuesten Kollektionen vorzustellen und das neue Direktvertriebsmodell zu diskutieren.

Optiker und Händler, die mehr über Blackfin Eyewear Inc. erfahren möchten, sind eingeladen, können die spezielle US-Website unter usa.blackfin.eu für Kontaktinformationen und weitere Details zu besuchen.

Meistgeklickt

Der Schweizer Optiker im Februar

  • Neues Jahr, neue Brillentrends – 2024 beeindruckt mit intensiven Farbwelten, extravaganten Mustern und innovativen polygonalen Rahmen.
  • Die opti bleibt weiter auf Erfolgskurs: 21 500 Besucherinnen und Besucher kamen nach MĂĽnchen.
  • Arbeiten in der Schweiz mit ausländischem Optometrie-Abschluss
zum ePaper
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Die kompetente Fachzeitschrift der Branche und das ofizielle Organ des OPTIKSCHWEIZ und des Schweizerischen Berufsverbands fĂĽr Augenoptik und Optometrie (SBAO)