Forschung

Starke Kooperation für das Myopie-Management

06.11.2021

HOYA Care, führendes und innovatives Unternehmen im Bereich optischer Technologie, gab vor Kurzem eine strategische Partnerschaft mit Haag-Streit Diagnostics bekannt. Haag-Streit ist renommierter Anbieter von ophthalmologischen Instrumenten und medizinischen Geräten. HOYA reagiert damit auf den weltweit festzustellenden Anstieg der Kurzsichtigkeit bei Kindern. Die globale Vertriebs- und Marketingvereinbarung schafft eine Partnerschaft zwischen HOYA Vision Care und Haag-Streit, um Augenspezialisten*innen mit dem «Lenstar Myopia by Hoya» für das Myopie-Management auszustatten. Die Allianz ermöglicht es Augenoptikern*innen und Augenärzt*innen, sich als Spezialisten im Myopie-Management zu positionieren.

Lenstar Myopia by HOYA basiert auf der bewährten Technologie des hochpräzisen optischen Biometers Lenstar 900 von Haag-Streit und der dazugehörigen Softwareplattform EyeSuite für das Management der Myopie, indem es Patienten und Eltern Informationen und Aufklärung über Myopie und deren Verlauf bietet. Das MiYOSMART-Brillenglas von Hoya mit der revolutionären D.I.M.S.-Technologie (Defocus Incorporated Multiple Segments) verlangsamt das Fortschreiten der Myopie bei Kindern im Alter von 8 bis 13 Jahren um durchschnittlich 60 Prozent1. Die Kombination beider Produkte bietet einen perfekten Ansatz, um eine Risikoanalyse und Beurteilung einer fortschreitenden Kurzsichtigkeit sowie das Myopie-Management durchführen zu können.

Kurzsichtigkeit ist ein globales Thema

Branchenexperten sagen voraus, dass bis2050 fast 50 Prozent² der Weltbevölkerung davon betroffen sein werden. «Die HOYA Vision Care hat sich zum Ziel gesetzt, Informationen und innovative Lösungen für unsere Augenspezialisten bereitzustellen, um so der fortschreitenden Myopie bei Kindern weltweit vorzubeugen. Die strategische Partnerschaft mit Haag-Streit ist ein Bestandteil zur Erreichung dieses Ziels», sagt Alexandre Montague, CEO von HOYA Vision Care. «Indem wir die Technologien und Lösungen unserer Unternehmen zusammenführen, schaffen wir einen ganzheitlichen Ansatz für unsere Augenspezialist*innen. Dadurch können sie ihre Kompetenz im Umgang mit Myopie erweitern.»

Thomas Bernhard, CEO der Haag-Streit Gruppe, fügt hinzu: «Haag-Streit freut sich, diese Partnerschaft mit HOYA Vision Care einzugehen. Diese bietet den Augenspezialist*innen ein umfassendes Paket, das sie optimal für das Myopie-Management ausstattet. Wir sind überzeugt, dass wir mit dieser engen Zusammenarbeit zwischen dem LENSTAR Myopia by HOYA und dem MiYOSMART Brillenglas gemeinsam einen wertvollen Beitrag zur Reduzierung der weltweit zunehmenden Kurzsichtigkeit leisten können.»

Samuel Schaub, CEO von HOYA Lens Switzerland, hält fest: «Die Firmen Haag-Streit aus Köniz und HOYA aus Winterthur können bereits auf eine lange und erfolgreiche Partnerschaft zurückblicken. Mit dem LENSTAR und der verstärkten Zusammenarbeit, welche nun auch auf ein globales Level ausgebaut wurde, können wir das Thema Myopie-Management weiter vorantreiben und unseren Augenspezialist*innen in der Schweiz und weltweit eine bestmögliche Unterstützung bei der Prävention fortschreitender Kurzsichtigkeit bieten. Das ist uns ein besonderes Anliegen, da die Myopie vor allem bei Kindern weiter zunimmt. Wir freuen uns, den LENSTAR Myopia by HOYA ab sofort in unserem Portfolio zu haben.»

 

Über Haag-Streit Diagnostics

Haag-Streit Diagnostics mit Hauptsitz in Bern (Schweiz) ist ein führender Anbieter von Instrumenten und medizinischer Praxisausstattung für Augenärzte, Optometristen und Augenoptiker. Die Faszination für Technik, die außergewöhnliche Fertigungskompetenz, die enge Zusammenarbeit mit vertrauenswürdigen Wissenschaftlern und Medizinern und der Wille, deren bahnbrechende Ideen umzusetzen, all dies ermöglicht es Haag-Streit Diagnostics Instrumente zu entwickeln, die unseren Horizont erweitern und uns helfen, weiter zu sehen. www.haag-streit.com.

Über HOYA Vision Care

Seit über 60 Jahren ist HOYA Vision Care ein leidenschaftlicher und weltweit führender Anbieter von Innovationen in der optischen Technologie. Als Hersteller von qualitativ hochwertigen und leistungsstarken Brillengläsern treibt HOYA auch weiterhin Innovationen in der optischen Technologie voran, mit dem Ziel, die besten Lösungen für Augenoptiker zu finden. Das Unternehmen liefert Brillengläser in 52 Länder mit einem Netzwerk von über 18’000 Mitarbeiter*innen und 45 Labors rund um den Globus.

Meistgeklickt

Der Schweizer Optiker im Januar

  • Ladenbau: «Ein potenzieller Kunde muss sehen was im Innern geschieht, damit er überhaupt in den Laden geht»
  • Der Laden als Erlebnisort: Von A wie Akustik bis Z wie Zielgruppe
  • Revision des Medizinprodukterechts: Was bedeutet das konkret?
zum ePaper
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Die kompetente Fachzeitschrift der Branche und das ofizielle Organ des OPTIKSCHWEIZ und des Schweizerischen Berufsverbands für Augenoptik und Optometrie (SBAO)

 

Schweizer Optiker trägt das Gütesiegel «Q-Publikation» vom Verband Schweizer Medien