Auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert Inhalte und Werbung anzuzeigen. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

OK

Silmo 2020 – dem Schutz und der Optimierung verpflichtet

13.07.2020

Die Silmo Paris engagiert sich mehr denn je für die Interessen der Augenoptikbranche. Inhalte, Projekte, Innovationen, Synergien und mehr: Die Ausgabe 2020 der SILMO Paris wird verantwortungsbewusst, ehrgeizig und wie immer einzigartig sein – ein mit Spannung erwartetes Wiedersehen! Optimistisch, verantwortungsbewusst, flexibel und bereit, die Sicherheit aller zu gewährleisten: die SILMO Paris 2020 bereitet sich darauf vor, die Branche wieder willkommen zu heissen.

Amélie Morel, Vorsitzende von SILMO Paris:  «Obwohl die beispiellose Zeit, die wir seit mehreren Monaten erleben, unser persönliches und berufliches Leben verändert hat, arbeitet SILMO Paris täglich daran, die Branche zu schützen und zu unterstützen. Der Kalender der grossen Events wurde insgesamt zwar erheblich gestört, aber wir beobachten aufmerksam die ermutigende Entwicklung der Situation und sind auf jedes mögliche Szenario mit einem zentralen Ziel vorbereitet: den Schutz der Interessen unserer Gemeinschaften. Entschlossen positiv und enthusiastisch ist unser Team mit «allen Händen an Deck», um die nächste Ausgabe der Messe vorzubereiten. 700 Unternehmen haben ihre Registrierung bereits bestätigt, was einer Ausstellerquote von 80 Prozent entspricht. Da sich die Aufhebung der Corona-Sperrung in ganz Europa mehr oder weniger reibungslos entwickelt hat, sind wir sehr optimistisch und entschlossener denn je, eine zukunftsweisende Ausgabe 2020 vorzubereiten, die reich an innovativen Inhalten und inspirierenden Begegnungen sein wird.»

Als das Thema für die Ausgabe 2020 «FUTURISSILMO » zum ersten Mal konzipiert wurde, war nicht abzusehen, dass die aktuelle Krise dem Thema noch mehr Bedeutung verleihen würde. Jetzt ist es, so sind die Veranstalter überzeugt, nach wie vor wichtig, die Optik- und Brillenindustrie zu begleiten, um sicherzustellen, dass sie ihre Aktivitäten wiedererlangt. Und dies auf dauerhafte Weise. In diesem beispiellosen Kontext wird die Ausgabe 2020 von einem präzisen Ziel vorangetrieben: die Branche einzuladen, sich von der Zukunft ein Bild zu machen und SILMO Next und die SILMO-Familie zu stärken. Damit Optiker besser verstehen und sich auf das vorbereiten können, was kommen wird.

 

SILMO schreitet weiter in Richtung einer techno-verantwortlichen Zukunft

Die neue Ausgabe von SILMO Next ist ein Labor für Ideen, ein multidisziplinärer Diskussionsraum, ein Schaufenster für Kreation und Innovation. Sie soll die vor zwei Jahren begonnene Arbeit zusammenfassen und sich die Zukunft der Branche, Produktentwicklungen und den optischen Beruf vorstellen. SILMO Next 2020 ist in fünf Bereiche unterteilt, die in eine technologisch verantwortliche Zukunft führen. Dies unterstreicht die zweifache Transformation in unserer Branche: die zunehmende Bedeutung der Technologie für Brillenmarken und Augenoptiker sowie das wachsende Bewusstsein für die Notwendigkeit, täglich verantwortungsbewusst(er) zu handeln.

Space #1 Corporate Social Responsibility (CSR)

Die wesentlichen CSR-Diskussionen, die an der Silmo 2019 begonnen haben, werden durch die Ergebnisse einer Umfrage unter Optikern sowie deren Erfahrungsberichte und Erfahrungsaustausch gestützt. Dieser Inhalt bildet die Grundlage für eine kollektive Betrachtung und eine Mitgestaltung des CSR-Ansatzes für die gesamte Branche.

Space #2 Futurologie

Ökodesign, neue Materialien, Kreislaufwirtschaft, vernetzte Produkte und mehr: Der Raum Futurology wird das Thema Techno-Verantwortung durch den Filter der Zukunft untersuchen und die Innovationen vorhersagen, die die Optik- und Brillenindustrie von morgen schrittweise prägen werden.

Space #3 Trends Forum

Entsprechend seiner DNA wird das Trends Forum die Trends und neuen Entwicklungen des Jahres 2020 hervorheben, welche die unmittelbare Zukunft bestimmen werden. Es wird auch zeigen, wie die Branche bereits begonnen hat, Massnahmen für eine engagiertere langfristige Zukunft zu ergreifen und Design zu nutzen, um unsere Umwelt und unsere Gesellschaft zu fördern.

Space #4 SILMO d’Or

Auch in diesem Jahr wird der SILMO d’Or Kreativität und Innovation belohnen, Schlüsselfaktoren für eine erfolgreiche Zukunft in unserem Beruf. Dies ist eine neue Gelegenheit, die dynamischen Ideen talentierter Fachleute hervorzuheben.

Space #5 Meilleurs Ouvriers de France (MOF)

Die «Meilleurs Ouvriers de France», Vertreter der innovativen Branchen-Dynamik, debütieren auf der SILMO Next. Als Erben eines einzigartigen Fachwissens sind sie gut qualifiziert, um Optikern die Schlüssel für ihre zukünftige Entwicklung zu liefern. Die Rückkehr zu Handwerkskunst, lokaler Beschaffung und Authentizität ist heute mehr denn je ein relevanter Weg, um das neue Verbraucherverhalten und die neuen Herausforderungen anzugehen.

Und nicht zuletzt ist AGORA ein Ort des Ausdrucks, der Diskussion und des Austauschs von Erfahrungen, der es allen Fachleuten der Branche ermöglicht, neue Synergien zu schaffen und ihre Sichtweisen auf die Zukunft ihrer Arbeitsplätze, Produkte und des Vertriebs zu vergleichen, um sie besser zu verstehen Diese ehrgeizige Zukunft: eine, die technische Errungenschaften und Innovationen mit dem Schutz der Umwelt und der Menschenrechte verbindet.

 

SILMO Family: Förderung des Familiengeistes

Während SILMO Paris auf eine lange Geschichte und authentisches Fachwissen zurückgreift, verdankt sie auch viel der Nähe zu Fachleuten auf der ganzen Welt. Es war daher naheliegend, das SILMO-Modell auf geografische Zonen zu übertragen, die Entwicklungspotenzial für die Branche aufweisen. Heute ist SILMO Istanbul das wirtschaftliche Referenzereignis für die MENA-Region, SILMO Bangkok befindet sich im Herzen der ASEAN-Region. Durch die gleichzeitige Einführung neuer Formate für Begegnungen und Diskussionen (Specs, Silmo Showroom) an verschiedenen Orten auf dem optischen Planeten bieten sie Fachleuten zusätzliche Möglichkeiten, sich zu treffen. Diese neuen Modelle sind flexibel und agil, ein Punkt, der durch die Unsicherheit dieser Zeit noch relevanter wird. Mit der SILMO-Familie wird es immer eine Zeit und einen Ort geben, um die optische Welt von morgen zu konzipieren und zu erschaffen!

«Wir übernehmen die Verantwortung»

Éric Lenoir, Direktor von SILMO Paris: «Der Schutz von Ausstellern, Besuchern und allen unseren Teams ist für uns von zentraler Bedeutung: Wir prüfen alle Möglichkeiten und sind bereit, hundertprozentige Verantwortung für alle Risiken zu übernehmen. Vor allem aber möchten wir Fachleuten für Optik und Brillen versichern, dass wir – wie jedes Jahr – alle Anstrengungen unternehmen, um eine Messe auf neuestem Stand von Innovation und Inspiration vorzubereiten, um die Community durch die Entwicklungen in der Branche zu führen. Nach 9 Monaten ohne professionelle Begegnungen, ohne uns im realen Leben zu sehen, werden wir uns noch mehr freuen, alle wiederzusehen (natürlich sicher!), um die Kreativität, Geselligkeit und das Fachwissen unseres gesamten Fachgebiets zu feiern. Wir sind entschlossen optimistisch, engagiert und unterstützend: Wir sind überzeugt, dass die Zukunft bei SILMO liegt und dass SILMO die Zukunft ist: FUTURISSILMO !

 

Meistgeklickt

Der Schweizer Optiker im November

  • Wintersportbrillen: Rechtzeitig zum Saisonbeginn sind Wintersportbrillen Hauptthema in der November-Printausgabe. Sie müssen bequem sein, gut abdichten und ein grosses Sichtfeld haben. Und natürlich bessere Sicht bei unterschiedlichsten Verhältnissen gewährleisten.
  • Augenheilkunde: Plötzliches Schielen und Grüner Star
  • Ausbildung: Studieren Sie Optometrie in Olten!
zum ePaper
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Die kompetente Fachzeitschrift der Branche und das ofizielle Organ des OPTIKSCHWEIZ und des Schweizerischen Berufsverbands für Augenoptik und Optometrie (SBAO)

 

Schweizer Optiker trägt das Gütesiegel «Q-Publikation» vom Verband Schweizer Medien