Auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert Inhalte und Werbung anzuzeigen. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

OK
Diverses

Optiswiss: Gemeinsam die herausfordernde Situation meistern

11.05.2020

Beständigkeit ist in dieser ungewissen Zeit besonders wichtig, um gemeinsam diese herausfordernde Situation zu meistern. Optiswiss unterstützt gerade jetzt ihre Kunden mehr denn je, damit kein Augenoptiker seine Leidenschaft und seinen Beruf infrage stellen muss. So wird die Produktion in Basel fortgeführt, und auch durch die funktionierenden Lieferwege ist das komplette Brillenglas-Sortiment von Optiswiss weiterhin uneingeschränkt verfügbar.

In den letzten Wochen sind alle nötigen Massnahmen zum Schutz der Mitarbeitenden installiert und diverse Anpassungen an den Produktionsbetrieb vorgenommen worden, teilt Optiswiss mit. «Wir sind für unsere Kunden da! Das Team der Optiswiss arbeitet weiter für unsere Partner, die sich darauf verlassen können, dass die bestellten Brillengläser von uns produziert und ausgeliefert werden», verspricht Optiswiss-Geschäftsführer Samuel Frei. Alle persönlichen Ansprechpartner sind weiter telefonisch und per E-Mail erreichbar und auch der Kundendienst ist zwischen 8.30 und 17 Uhr besetzt, unter Telefon 0844 844 008.

Meistgeklickt

Der Schweizer Optiker im November

  • Wintersportbrillen: Rechtzeitig zum Saisonbeginn sind Wintersportbrillen Hauptthema in der November-Printausgabe. Sie müssen bequem sein, gut abdichten und ein grosses Sichtfeld haben. Und natürlich bessere Sicht bei unterschiedlichsten Verhältnissen gewährleisten.
  • Augenheilkunde: Plötzliches Schielen und Grüner Star
  • Ausbildung: Studieren Sie Optometrie in Olten!
zum ePaper
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Die kompetente Fachzeitschrift der Branche und das ofizielle Organ des OPTIKSCHWEIZ und des Schweizerischen Berufsverbands für Augenoptik und Optometrie (SBAO)

 

Schweizer Optiker trägt das Gütesiegel «Q-Publikation» vom Verband Schweizer Medien