Auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert Inhalte und Werbung anzuzeigen. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

OK
Brillen

New Heights von Andy Wolf

08.10.2022

Höher, schneller, weiter, ohne die Liebe für die Details zu verlieren: Für die neue Kollektion hat sich das Kreativteam der österreichischen Brillenmarke Andy Wolf zu neuen Höchstleistungen gepusht, Grenzen ausgelotet und Nuancen neu entdeckt. Das Ergebnis «New Heights» kann sich mehr als sehen lassen.

Die österreichische unabhängige Brillenmarke Andy Wolf launcht ihre neue Kollektion «New Heights» und die gleichnamige Kampagne für die kommende Herbst- und Wintersaison 2022/23. Den Anfang macht ein Pärchen der Bestseller-Metallbrillen mit Acetat-Innenringen. Diesmal folgt der eingesetzte Ring nicht der Form des Metallrahmens in gleichbleibend zarter Dicke, sondern verändert bewusst seine Form und zeigt sich dadurch ungewohnt präsent. Das geometrische Damenmodell 4785 und die ausdrucksstarke Caravan-Fassung Modell 4784 setzen ein Statement für markante Linien und 3-Dimensionalität.

Bei den klassischen Acetat-Fassungen wurde die Kollektion um vier Modelle erweitert: Modell 4610 – eine ovale Form, Modell 4612 – ein Re-Design des Andy Wolf Klassikers 4445, Modell 5130 – eine bauchige, feminine Damenfassung und Modell 4611, eine Mischform aus Panto und Rechteck. Sie alle stärken die Kollektion: einzigartige Brillen für unterschiedliche Persönlichkeiten.

Wer  Andy  Wolf kennt,  weiss  wie  sehr  ihr  Herz  für Reverse-Kombinationsfassungen  schlägt: Fassungen  mit  Metall  am  oberen  Fassungsrand  und  dickem  Acetat  unten. Viele Reverse- Kombifassungen sind Andy Wolf Ikonen und werden von Brillenträgern auf der ganzen Welt innig geliebt. Für «New Heights» werden gleich zwei Modelle gelauncht. Das erste Modell 5128 ist eine junge Interpretation in Halbmondform, das zweite Modell 5129 ist eine Lesebrille, die mit ihrer eigenwilligen Form das Cat Eye auf die Spitze treibt. Mit ihren besonderen Facetten erinnert sie an einen wunderschönen Edelstein.

Auch dicke, ausdrucksstarke Acetatfassungen dürfen natürlich nicht fehlen. Das oversized Unisex- Modell 4613 im Retro-Look und das feminine Modell 5131 mit seiner trapezförmigen Cat-Eye-Form geben der Kollektion den letzten Schliff.

Besonderes Highlight der neuen Kollektion ist der Launch des ganz neuen Metallbrillen-Konzepts P22. Die fünf Modelle haben einen dicken Profildraht mit eigens entwickeltem Muster und diversen Details an Nosepads, Backen und Bügelenden. Sie schlagen damit die Brücke zur beliebten Jubiläumskollektion

AWearness: Neben klassischen Panto-Fassungen sind eine bauchige Schmetterlingsform mit unten angesetzten, schön geschwungenen Bügeln und eine schmales 90er-Jahre-Modell die besonderen Hingucker. Mit den Sonnenbrillen Modellen «Chervill» und «Yarrow» wird die Kollektion abgerundet. «Chervill» ist ein futuristischer Aviator und «Yarrow» eine sportliche Cat-Eye Fassung.

Sonnenbrillen sind inzwischen ein unverzichtbarer Bestandteil der ANDY-WOLF-Kollektion. Bereits im Frühjahr wurden vier Styles gelauncht : Sonnenbrillen, die gekommen sind, um zu bleiben. Diese Reihe wird nun um zwei Modelle ergänzt. «Beech» ist eine eckige, oversized Fassung für kleine Frauenköpfe und «Chestnut» eine klassische Unisex-Panto. Als markante Acetat-Statements ergänzen «Bluebel», eine muffinförmige, oversized Sonnenbrille, und «Spruce», eine XL-Männerfassung, die Sonnenkollektion. Highlight der ganzen Sonnenbrillen-Kollektion sind die Avantgarde-Statement-Pieces «Sloe» und «Alder». Bei beiden Modellen hat das Kreativteam mit Asymmetrie gespielt. Beide Modelle zeigen, was gutes Design ist, ohne verkleidet zu wirken. «Sloe» ist eine asymmetrische Cat-Eye-Fassung und «Alder» ist eine  XXL  Fassung mit Mangauaugen Shape,  bei  der  die  Facetten  auf  Front  und  Rückseite asymmetrisch gespiegelt sind.

Bei den Farben der neuen Kollektion setzt Andy Wolf verstärkt auf eigene Entwicklungen. Der exklusive 3-fach-Verlauf Lila-Pink-Rosa wird auf unterschiedliche Weise in der Kollektion eingesetzt und ist ein farbenfroher Partner zum neuen Milky-Crystal-Verlauf, bei dem ein milchiges Mauve in ein transparentes Grau läuft. In der Kollektion kommen außerdem einige kräftige Solid-Acetate zum Einsatz, die einen starken Kontrast bilden. Um das Thema Edelsteine wiederaufzugreifen, setzt Andy Wolf vermehrt auf Jade-Grün und Amethyst-Lila  in Acetat und als Metalldetails.

Um dem Kollektionsnamen gerecht zu werden, wurde die neue Kampagne in einer Boulderhalle fotografiert. Die Farben der Klettergriffe spiegeln sich in den Brillen wider und die Modells haben sich in dynamischen Posen in luftige Höhen gewagt.

Über Andy Wolf Eyewear

Andy Wolf Eyewear ist eine Contemporary Eyewear Brand aus Österreich, die 2006 von den beiden Namensgebern Andreas Pirkheim (Andy) und Wolfgang Scheucher (Wolf) gegründet wurde. Alle Brillen und Sonnenbrillen werden ausschliesslich in den eigenen Manufakturen in Hartberg (Österreich) und im Jura (Frankreich) aus zertifizierten Materialien mit viel Erfahrung und von Hand gefertigt. Als Independent Eyewear Label überzeugt Andy Wolf Eyewear durch die Kombination von modernem und einzigartigem Design, keinem sichtbaren Logo, der lokalen Produktion in Europa und dem hohen Anspruch an Qualität. Andy Wolf übernimmt seit seiner Gründung Verantwortung für Mensch und Natur. Seit 2022 wird für jede verkaufte Andy Wolf Fassung 1 Quadratmeter Blumenwiese in Österreich rekultiviert und erhalten.

Meistgeklickt

Der Schweizer Optiker im November

  • Im grossen Interview spricht Thomas Windischbauer, COO bei Silhouette International, darüber, wie sich die Silhouette Group für die Zukunft des Planeten einsetzt.
  • Abfall auf der Nase: Die Brillen des Schweizer Start-up-Unternehmens Planctons bestehen zu hundert Prozent aus Ozean-Plastikmüll.
  • Handmade und Fair-Trade-zertifiziert: Brillenetuis aus ausgedienten Reis- und Zementsäcken.
zum ePaper
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Die kompetente Fachzeitschrift der Branche und das ofizielle Organ des OPTIKSCHWEIZ und des Schweizerischen Berufsverbands für Augenoptik und Optometrie (SBAO)