Business

FramesLibrary als Basis für virtuelle Anprobe

05.09.2022

Optical Near ME und PlanetVA erweitern ihre strategische Partnerschaft mit der Einführung von FramesLibrary auf dem nordamerikanischen Markt. FramesLibrary, ein innovatives Tool, das Brillenglasherstellern und Optikern helfen soll, mit Millennials und Gen-Z-Käufern in Kontakt zu treten, hat gerade seine Beta-Phase abgeschlossen.

FramesLibrary wird von dem führenden Entwickler für virtuelle Anproben PlanetVA betrieben. Als eines der ersten Unternehmen für virtuelle Anproben, das Anfang 2000 auf den Markt kam, ging PlanetVA 2015 eine Partnerschaft mit Optical Near ME ein, um seine Lösung auf den nordamerikanischen Markt zu bringen.

Die beiden Unternehmen schlossen sich zusammen, als die Gründerin von Optical Near ME, Charlene Nichols, einen Anbieter für virtuelle Anproben suchte, der zu 100 % unabhängig war. Nichols erkannte die Bedeutung der Technologie in ihrem Bestreben, Privatpraxen und Optikerboutiquen zu stärken, und verstand, wie wichtig der Schutz des Eigentums an den Daten für diejenigen ist, die in Technologie investieren. Ludwig Heymbeeck von PlanetVA und Charlene Nichols von Optical Near ME entwickelten einen Plan, um komplette virtuelle Omnichannel- und E-Commerce-Lösungen für die augenoptische Gemeinschaft auf dem nordamerikanischen Markt anzubieten. Ihr Projekt entwickelte sich anfangs nur langsam, da der Online-Handel im Jahr 2015 noch nicht so weit verbreitet war und sie sich entschieden, ihre Technologie mit einer investorenfreien Philosophie aufzubauen. Ausserdem fehlte auf dem Markt das Verständnis dafür, wie wichtig es ist, sich auf die jüngeren, aufstrebenden Verbrauchermärkte vorzubereiten.

«Ich wusste, dass es andere Lösungen geben musste, als die, die ich auf dem Markt fand», so Nichols. «Als ich PlanetVA entdeckte, wusste ich sofort, dass sie der richtige Partner sind und dass wir endlich die Lücke an zugänglichen virtuellen Lösungen für Augenoptiker schliessen können.»

Vor und während der Pandemie war Optical Near ME die einzige Lösung, an die sich Augenoptiker wenden konnten, um eine sofort einsatzbereite E-Commerce-Lösung zu erhalten. Während der Pandemie begannen viele weitere Fassungsanbieter, die Idee der virtuellen Nutzung ihrer Fassungsbibliotheken aufzugreifen, und die PlanetVA-Produktreihe gewann erheblich an Zugkraft. Obwohl Einzelhändler und Fassungshersteller virtuelle Anproben und Online-Kataloge einführten, gab es immer noch einen Bedarf an Lösungen, die den Zugang ohne die komplette E-Commerce-Komponente ermöglichten. Neue Anwendungsfälle offenbarten eine Lücke in der Beziehung zwischen Brillenglashersteller und Optiker. Nachdem Nichols und Heymbeeck diesen Bedarf erkannt hatten, begannen sie schnell mit der Arbeit an einer Lösung.

Im November 2021 kĂĽndigte PlanetVA, ein GrĂĽndungsaussteller von My Vision Show, auf der virtuellen Veranstaltungsplattform an, dass sie FramesLibrary Anfang 2022 einfĂĽhren wĂĽrden.

FramesLibrary ist jetzt live und verfügt über mehr als 300 Bilder, die in der webbasierten App abrufbar sind. Der Zugang zu diesem Dienst steht allen Rahmenmarken offen, die ihre Bibliothek ohne grosse Investitionen virtuell nutzen möchten. Dieser universelle virtuelle Rahmenkatalog verfügt über einzigartige Funktionen wie ein Selbstbedienungsportal für Rahmenmarken zur Verwaltung ihrer Bibliothek und sogar eine Möglichkeit für Einzelhändler, sich für ihren eigenen Link zu registrieren. Ebenfalls auf der Roadmap stehen Funktionen zum Schutz des geistigen Eigentums und zur Rationalisierung der Datenerfassung und Transparenz für die Nutzer. Neben dem einfachsten Einrichtungsprozess, der derzeit auf dem Markt verfügbar ist, werden alle Rahmenmarken Eigentümer ihrer Asset-Bibliothek sein.

Das Geschäftsentwicklungsteam von PlanetVA und Optical Near ME wollte sich bei der Branche für ihre frühzeitige Unterstützung bedanken und hat beschlossen, 50 FramesLibrary-Lizenzen zu spenden, die bei einer zukünftigen Veranstaltung angeboten werden. Die FramesLibrary-App wird den Einzelhändlern zum ersten Mal während der My Vision Show 2022 zur Verfügung gestellt, und eine Anmeldemöglichkeit für die Software wird während der gesamten dreitägigen Veranstaltung am PlanetVA-Stand verfügbar sein.

In einer Zeit, in der jeder Kunde ein individuelles Erlebnis wünscht, bietet FramesLibrary grossartige neue Möglichkeiten für Einzelhändler, die mit der Investition in virtuelle und digitale Lösungen noch zögern.  Das Lösungspaket von PlanetVA und Optical Near ME umfasst eine grosse Auswahl an virtuellen Anprobe- und Messwerkzeugen, umfangreiche E-Commerce-Funktionen und ein Netzwerk von Fassungs- und Brillenglasherstellern, die in die Plattform integriert sind. Die Ergänzung durch FramesLibrary ermöglicht allen Einzelhändlern zu lernen, wie sie diese aufregenden neuen Technologien nutzen und sich auf die Zukunft vorbereiten können.

Die Berater von Optical Near ME stehen für alle Fragen zur Verfügung. Sie freuen sich über Feedback zu Anwendungsfällen für FramesLibrary. Ausserdem suchen sie nach weiteren Marktlücken, damit sie sicherstellen können, dass ihre Werkzeuge die grössten Herausforderungen der Einzelhändler bei der Kommunikation und Zugänglichkeit zwischen ihrem Augenoptikgeschäft und ihren Patienten lösen.

Mehr Infos: https://frameslibrary.com

Meistgeklickt

Der Schweizer Optiker im September

  • FĂĽhrerschein fĂĽr FĂĽhrungskräfte: Gutes Personal ist des Optikers Kapital
  • Teambildung mal anders: Man kann den Personalausflug auch kreativ, sinnstiftend oder zweckmässig gestalten
  • Bei der Personalentwicklung stellt sich immer die Frage, wie gut Individuen zusammenarbeiten
zum ePaper
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Die kompetente Fachzeitschrift der Branche und das ofizielle Organ des OPTIKSCHWEIZ und des Schweizerischen Berufsverbands fĂĽr Augenoptik und Optometrie (SBAO)