Auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert Inhalte und Werbung anzuzeigen. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

OK
Forschung

Ersatz von 40 Prozent Rohstoff durch Biomasse, Produktion ausschliesslich mit erneuerbarer Energie

07.05.2022

Anlässlich der Mido Eyewear Show von Anfang Mai stellte Evonik seinen hochwertigen nachhaltigen Brillenwerkstoff Trogamid eCO einem grösseren Publikum vor. Bei der Herstellung des Hochleistungspolyamids werden 40 Prozent des petrochemischen Rohstoffs in der Wertschöpfungskette durch Biomasse ersetzt und ausschliesslich regenerative Energie genutzt, wodurch sich der Kohlendioxid-Fussabdruck um 50 Prozent reduziert.

Die Bezeichnung «eCO» steht bei Evonik für das Ziel, durch die Verwendung von erneuerbaren oder zirkulären Rohstoffen über den Massenbilanzansatz das Treibhausgas Kohlendioxid zu vermeiden. Diese Methode ermöglicht eine sofortige CO2-Reduzierung in bestehenden Anlagen und verändert die Qualität der Produkte in keiner Weise. Auch sind keine neuen Zulassungen erforderlich. Daher können die Trogamid eCO-Produkte unverändert für hochwertige Gläser von Sonnen- und Sportbrillen und Brillengestelle eingesetzt werden, genauso wie ihre rein petrochemisch-basierten Pendants Trogamid myCX und Trogamid CX7323. Das Unternehmen Safilo hat Trogamid myCX eCO bereits im Lizenzmarkt für Premiumgläser für Sonnenbrillen eingeführt.

Massenbilanzansatz 

Bei der Massenbilanz werden fossile und erneuerbare oder zirkuläre Rohstoffe in bestehenden Systemen und Produktionsprozessen gemischt. Der Anteil der nachwachsenden Rohstoffe wird mathematisch bestimmten Produkten zugeordnet, was eine neutrale Instanz über alle Produktionsstufen hinweg überprüft und dies zertifiziert. Näheres zeigt dieses Video.

Die Massenbilanz ist eine Möglichkeit, die erneuerbaren oder zirkulären Rohstoffmengen während des gesamten Prozesses zu verfolgen und sie bestimmten Produkten zuzuordnen. Sie ermöglicht die Produktion in den bestehenden grosstechnischen Anlagen mit bewährter Qualität und ist so eine schnelle, kosteneffiziente Lösung, Umwelt- und Nachhaltigkeitsziele zu erfüllen. Hier erfahren Sie mehr.

Über Trogamid

Trogamid steht für eine Produktfamilie von transparenten Polyamiden, die seit über 20 Jahren in der optischen Industrie erfolgreich eingesetzt werden. Das Portfolio umfasst innovative Hochleistungskunststoffe für Linsen und Rahmen. Weitere Materialien bieten UV-Schutz oder werden für Pol-Filme für kontrastreiche Sicht verwendet.

Informationen zum Konzern 

Evonik ist ein weltweit führendes Unternehmen der Spezialchemie. Der Konzern ist in über 100 Ländern aktiv und erwirtschaftete 2021 einen Umsatz von 15 Mrd. € und einen Gewinn (bereinigtes EBITDA) von 2,38 Mrd. €. Dabei geht Evonik weit über die Chemie hinaus, um den Kunden innovative, wertbringende und nachhaltige Lösungen zu schaffen. Rund 33’000 Mitarbeiter verbindet dabei ein gemeinsamer Antrieb: Sie wollen das Leben besser machen, Tag für Tag.

Meistgeklickt

Der Schweizer Optiker im Juni

  • 22'000 Besucher und Besucherinnen an der Mido,13'000 Besucher aus 71 Ländern an der opti – die Emotionen gingen hoch und die Wiedersehensfreude war gross. Anlass genug für eine umfassende und facettenreiche Rückschau in unserer Juni-Printausgabe.
zum ePaper
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Die kompetente Fachzeitschrift der Branche und das ofizielle Organ des OPTIKSCHWEIZ und des Schweizerischen Berufsverbands für Augenoptik und Optometrie (SBAO)