ACUVUE® OASYS MULTIFOCAL sorgt für eine noch individuellere Anpassung

29.10.2021

Neben dem Alter einer Person ist auch die Grösse des Refraktionsfehlers ein wichtiger Faktor für die Pupillengrösse. Die neuen Kontaktlinsen ACUVUE® OASYS MULTIFOCAL berücksichtigen die natürliche Variation der Pupillengrösse je nach Alter und Fehlsichtigkeit. Die multifokale Kontaktlinse bietet so eine individuellere Lösung für die Träger:innen.

Pupillengrösse verändert sich im Alter

Die physiologische Pupillengrösse nimmt mit dem Alter ab und die Pupillenveränderungen sind auf Reize weniger empfindlich1. Cakmak et al. haben festgestellt, dass neben dem Alter die Grösse des Refraktionsfehlers die wichtigsten Faktoren für die Pupillengrösse sind. Dazu wurden die Werte von über 412 Patienten mit einem COAS Ocular Wavefront Analyzer unter mesopischen (Dämmerung) Beleuchtungsbedingungen gemessen. Hyperope (Hypermetropie) Menschen haben im Durchschnitt kleinere Pupillen als Myope und es besteht ein signifikanter Unterschied in der mittleren Pupillengrösse zwischen den Refraktionsgruppen1.

Optimierung der Pupillengrösse in Abhängigkeit von Alter und Fehlsichtigkeit

Die Pupillengrösse wirkt sich auf die relative Leistungsverteilung in der Ferne, im Zwischenbereich und in der Nähe aus. Die Optimierung der Pupillengrösse in Abhängigkeit von Alter und Refraktionsbedarf bietet eine individuellere Lösung für Patient:innen. Die neuen multifokalen Kontaktlinsen von ACUVUE® können bei allen Altersstufen eingesetzt werden. Sie berücksichtigen die natürliche Variation der Pupillengrösse je nach Alter und Fehlsichtigkeit und bieten so eine einfache, effiziente, aber individuellere Anpassung. Denn je grösser der Unterschied zwischen der Pupille einer Person und dem optischen Design ist, desto schlechter ist die multifokalen Leistung einer Kontaktlinse.

100% aller Parameter sind auf Pupillengrösse abgestimmt

Oftmals werden die optischen Designs von multifokalen Kontaktlinsen nur unter Berücksichtigung des Alters optimiert. Wissenschaftlich ist jedoch belegt, dass sich die Pupillengrössen je nach Fehlsichtigkeit um bis zu 24 Prozent unterschiedlich sein kann2. Bei den neuen Kontaktlinsen ACUVUE® OASYS MULTIFOCAL sind 100 Prozent aller 183 optischen Designs optimiert, wobei sowohl das Alter als auch die Fehlsichtigkeit berücksichtig werden2.

Optimale Zentrierung2, hoher Tragekomfort und ideale Sehqualität

Die einzigartige Rückflächengeometrie der ACUVUE® OASYS MULTIFOCAL sorgt für eine stabile Zentrierung2 der Kontaktlinse und bietet den Träger:innen den bewährten Komfort2 der ACUVUE® OASYS Kontaktlinsen gepaart mit optimalem Sehen in allen Distanzen. Die sphärische Peripherie unterstützt die Zentrierung3 und das asphärische Zentrum ahmt die natürliche Form der Hornhaut nach und erhält so die Integrität der komplexen Vorderflächenoptik2.

Entdecken Sie ACUVUE® OASYS MULTIFOCAL: https://www.jnjvisioncare.ch/acuvue-oasys-multifocal-launch

 

 

ACUVUE® OASYS MULTIFOCAL ist eine eingetragene Marken der Johnson & Johnson AG. Johnson & Johnson Vision ist Teil von Johnson & Johnson AG. © Johnson & Johnson AG 2021 | PP2021AVO4395

[1] JJV Data on file 2020. ACUVUE® PUPIL OPTIMIZED DESIGN Technology: JJVC contact lenses, design features, and associated benefits.

[2] www.clinicaltrials.gov is a website maintained by the NIH. The 29 clinical studies evaluated subjective comfort as a primary or secondary endpoint for ACUVUE® OASYS Brand 2-weekly family and for ACUVUE® OASYS 1-Day with HydraLuxeTM Technology. Review conducted as of February 25, 2021.

Meistgeklickt

Der Schweizer Optiker im Januar

  • Ladenbau: «Ein potenzieller Kunde muss sehen was im Innern geschieht, damit er überhaupt in den Laden geht»
  • Der Laden als Erlebnisort: Von A wie Akustik bis Z wie Zielgruppe
  • Revision des Medizinprodukterechts: Was bedeutet das konkret?
zum ePaper
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Die kompetente Fachzeitschrift der Branche und das ofizielle Organ des OPTIKSCHWEIZ und des Schweizerischen Berufsverbands für Augenoptik und Optometrie (SBAO)

 

Schweizer Optiker trägt das Gütesiegel «Q-Publikation» vom Verband Schweizer Medien