Timeless Memories – die neue Kommunikationskampagne von Blackfin

«Il Grande Cretto» ist das imposanteste Landschaftsbild der Welt, site-specific realisiert von Alberto Burri zwischen 1984 und 1989 an dem Ort, wo sich früher die Stadt Gibellina befand– in der Provinz von Trapani, in Sizilien. 1968 wurde sie von einem Erdbeben vollständig zerstört. Eine grosse, weisse Zementfläche, die den Schutt der kleinen Stadt fast wie ein Leichentuch bedeckt, auf das der Künstler den Plan der Altstadt nachzeichnete, so dass die Strassen zu Rillen werden, die eine Art Labyrinth von über 80’000Quadratmetern bilden. Ein Werk, das starke Emotionen auslöst und die Erinnerung an dieses dramatische Ereignis am Leben hält. Dieser Ort wurde von Blackfin als Location für die neue Kommunikationskampagne 2020 unter dem Titel «Timeless Memories» gewählt.

Der «Cretto» von Alberto Burri bildet einen aseptischen, nahezu immateriellen Hintergrund, belebt von einigen Figuren – zwei Frauen und ein Mann – die sich barfuss, leicht schwebend in diesem surrealen Rahmen bewegen. Aber dieser Hintergrund gehört gleichzeitig absolut der Wirklichkeit an, einer nahezu gewaltsamen Realität, aufgrund der starken Bedeutung der ausgedrückten Werte – der geschichtlichen, emotiven und künstlerischen Inhalte – was das Werk mit dem Brillenlabel verbindet. Die Wahl der Location stellt also ein Continuum dar, das mit dem Reifeprozess des Labels verbunden ist, das in den drei Grundprinzipien die gemeinsamen Werte der Firma erkennt: Neomadeinitaly, die ethische und historische Bindung an das Terroir, Titan, der materische und konkrete Aspekt des Produkts, den auch der Ort verkörpert, an dem das Shooting stattfand, das Credo, verstanden als das volle Bewusstsein der vermittelten Botschaft, der Botschaft der Kampagne, die hier nicht nur einfache Bilder übermittelt, sondern einen tieferen Sinn und eine wahre Substanz.


0058 GD8 3115


0384 GDZ 2389Rev01


0412 GDZ 2470Rev01


0423 GDS 7439Rev01


0811 GDZ 3228


0272 GD8 3554Rev01


Die Ambientierung der Fotos bedeutet also die Darstellung einer fast endlosen Realität, der «Grande Cretto» wird zur Erzählungsszene mit einem starken Inhalt als ewige Warnung und Erinnerung (timeless) an unsere Geschichte. Eine Geschichte, die aus Erinnerungen (memories) besteht, die uns immer vor Augen halten, dass, was wir heute sind, aus dem entsteht, was wir damals waren.


TIMELESS MEMORIES  

Everyone has memories

they would only tell themselves,

in secret. 

 Only when drowning in the deepest depths of suffering

do we discover the real nature of awareness.

Chaos and destruction are no more than the legacy

of an altered state of consciousness,

or its purest representation.

Living in a closed world

can only lead to an abstract interpretation of what is real.

Logic is not a variation of the truth.

But one’s own logic is, living without seeing or hearing.

We must go back to the art of sharing, starting with ourselves. 

Here’s to love never by chance

itself a divine mystery,

empty yet essential at the same time.

I am alone.

But they are everyone.


Art Direction: anidride design - Nicola De Pellegrini

Photos: Giovanni De Sandre

 





ePaper Archiv

Multimedia Pool

Lieferantenverzeichnis
zum Lieferantenverzeichnis »
Stellenverzeichnis
zum Stellenverzeichnis »