MARKUS T: Wenig kann so schön sein

Die Randlosbrillen-Kollektion von MARKUS T (Markus Temming GmbH) hört auf den Namen EASE und definiert Leichtigkeit durch Vielfalt und Technik neu. Minimalismus steht dabei klar im Vordergrund: Das filigrane schraubenlose Scharnier mit Bügel und Stege aus sehr schmalem Titan kombiniert mit hochpräziser Verglasungstechnik machen aus den EASE-Modellen absolute Leichtgewichte ab 3,6 Gramm. Gleichzeitig bieten sie eine Vielfalt an Gestaltungsoptionen für ein ganz individuelles Statement. Für sein innovatives Designprodukt erhielt der Brillendesigner aus dem deutschen Gütersloh den begehrten Design Award 2020.

«Mit unserer ersten randlosen Brillenkollektion EASE ist uns eine kleine Randlos-Revolution gelungen», erklärt Designer und Firmenchef Markus Temming. Bei der Entwicklung der EASE hat MARKUS T  auf alles Überflüssige verzichtet, denn weniger bedeutet bei MARKUS T ein Mehr an Möglichkeiten: 22 Modelle, 10 davon mit optionalen Titan-Add-Ons, oder farbige TMi-flex Konturen. So wird aus einer randlosen Brille ein ganz perssnliches, fassungslos schönes Statement.

 

Einmalig unter Randlosbrillen sind die hauchdünnen, speziell gefärbten Titan Add-Ons, die vom Optiker auf die Verbindungsteile aufgesteckt werden können und formschlüssig anliegen. Eine andere Möglichkeit der einfachen Individualisierung sind die TMi-flex Konturen, die es in fünf aktuellen Farben und in zwei Breiten gibt. Die Wahl aus zwei Bügelvarianten macht die Auswahlpalette komplett. Und so bietet die EASE-Kollektion über 20.000 Möglichkeiten!

 

Das neue EASE-Verbindungssystem merzt gleich mehrere Schwachpunkte der herkömmlichen Randlos-Verglasungstechnik aus. Für die Anbindung der feinen Bauteile an das Glas arbeitet der Hersteller statt mit zwei nebeneinanderliegenden mit zwei Löchern, die ineinander laufen und von der Form her eine Acht ergeben. Mit modernen Maschinen können diese Löcher problemlos gefräst werden. Für ältere Schleifautomaten oder sogar Handbohrmaschinen wurde eine Bohrschablone mit zwei Bohrhilfen entwickelt, anhand dieser die achtförmigen Löcher in wenigen Minuten zuverlässig und sauber in die Gläser gefräst werden können.

 

Die Markteinführung der neuen Kollektion im September 2019 war ein voller Erfolg. MARKUS T hat es geschafft, eine filigrane Verglasungstechnik zu schaffen, die es so noch nicht gibt. Genial einfaches, authentisches Design und die Konzentration auf das Wesentliche haben ein Mehr an Möglichkeiten entstehen lassen.

 

 

Winner German Design Award 2020

Excellent Product Design Lifestyle and Fashion

 

Beschreibung
Leichtigkeit als Lebensgefühl, Flexibilität in Perfektion: Das ist die neue Kollektion EASE von MARKUS T. Die randlosen Fassungen können von minimalistisch bis ausdrucksstark jeden Look erschaffen. Trotz einem Weniger an Material ein Mehr an Möglichkeiten. Eine breite Farbpalette, optionale Titan-Applikationen und farbige Konturringe bieten eine Auswahl, die es so noch nicht für randlose Fassungen gibt. Mit einem Leichtgewicht ab 3,6 g spürt man die Freiheit direkt auf der Nase.

 

Jurybegründung
Als interessanter und innovativer Ansatz für eine rahmenlose Fassung scheint sich EASE durch eine Kombination aus leichtem Tragekomfort und zusstzlichen Farben für den äusseren Rahmen auszuzeichnen, der viele verschiedene Looks ermöglicht. Zusammen mit den schraubenlosen Scharnieren schafft diese Brille offenbar ein für Betrachter und Träger gleichermassen einzigartiges handgemachtes Erlebnis.

 

Logo Gda Winner 2020





ePaper Archiv

Multimedia Pool

Lieferantenverzeichnis
zum Lieferantenverzeichnis »
Stellenverzeichnis
zum Stellenverzeichnis »