Blackfin-Sonnenbrillenkollektion Frühling/Sommer 2020

Die neue Kollektion der Sonnenbrillen von Blackfin für F/S 2020 schlägt zwei Modelle vor, die die Identität des Labels besonders gut repräsentieren. Die auffallende Stärke der Umrandungen hebt die Materie hervor –die Spitzenqualität des Titans aus Japan – während der Nasensteg aus Betatitan die ununterbrochene Aufmerksamkeit betont, die die Firma dem Design widmet.

Rockville ist ein Herrenmodell mit einem breiten, quadratischen Stirnteil. Die Farbwahl unterstreicht die kräftigen, klaren Linien im Kontrast zu dem feinen Nasensteg: Marineblau mit glänzend silbernem Steg und blauer Verlaufstönung der Gläser, Olivgrün mit stahlgrauem Steg und gerauchten Gläsern, Mattschwarz mit glänzend silbernem Steg und grauer Verlaufstönung der Gläser.


Blackfin Rockville


Das vorgeschlagene Damenmodell Zelda behält die gleichen kräftigen Umrandungen bei, rundet aber die Form des Stirnteils ab und ist in zwei Farbvarianten erhältlich: In dunklem Bordeaux mit glänzend silbernem Steg und bordeauxfarbiger Verlaufstönung der Gläser sowie in Marineblau mit glänzend silbernem Steg  und grauer Verlaufstönung der Gläser.


Blackfin Zelda


Beide Modelle stehen im Mittelpunkt der neuen Kommunikationskampagne Timeless Memories, für die der «Grosse Cretto» in Sizilien gewählt wurde, das Werk der Land Art von Alberto Burri auf den Ruinen der Stadt Gibellina, die 1968 von einem Erdbeben zerstört wurde.

 





ePaper Archiv

Multimedia Pool

Lieferantenverzeichnis
zum Lieferantenverzeichnis »
Stellenverzeichnis
zum Stellenverzeichnis »