Neue Markenidentität verbunden mit bisher innovativster Produkteinführung

29.01.2024

optovision steht seit jeher für Hightech-Brillengläser, hervorragenden Service und hochpräzise deutsche Ingenieurskunst. Nicht umsonst wurde das Unternehmen viermal in Folge zum besten Brillenglashersteller Deutschlands* gewählt. Vor diesem Hintergrund beschäftigte man sich tiefgreifend mit der Marke optovision und den möglichen Optimierungspotentialen: Was macht optovision für Kunden im Kern aus? Was wären mögliche Erfolgsfaktoren, um die Partner noch besser zu unterstützen? Die Antwort war eine Schärfung der Markenidentität und Einführung einer neuen innovativen Produkttechnologie.

Noch mehr Fokus auf die Marken DNA

Die neue Corporate Identity von optovision greift die lange Tradition der Marke auf und weist gleichzeitig in die Zukunft der Brillenglastechnologie. German Engineering ist der Kern der geschärften Marken-DNA – darin steckt das Versprechen, sowohl Produktqualität als auch die damit verbundenen technischen Möglichkeiten auf einem hohen Niveau zu halten und stetig weiterzuentwickeln. Dies sollte sich auch im Look and Feel der Marke widerspiegeln und für Augenoptiker und Endkunden sichtbarer werden. Logo, Schrift, Grafikelemente und Bildwelten wurden deshalb neu gestaltet. So wird sichergestellt, dass der Anspruch an Qualität und Innovation auch in visueller Form noch wirkungsvoller transportiert wird.

Im Zuge dieser Optimierungen punktet optovision allerdings nicht nur mit neuem Erscheinungsbild, ein innovatives Highlight gibt es auch innerhalb des Produktportfolios:

Jetzt neu: WIDR® Lens Technology
Mit der WIDR® Lens Technology brachte optovision eine der stärksten Innovationen der letzten Jahre auf den Markt. Basierend auf der Analyse des Sehverhaltens von mehr als 5.000 Brillenträgern mittels modernster VR-Technologie ist es gelungen, das Glasdesign weiter zu perfektionieren und Brillengläser mit noch grösserem Nah- und Zwischenbereich zu entwickeln. Die WIDR® Lens Technology im Zusammenspiel mit der Beratungsexpertise der Augenoptikerinnen und Augenoptiker und den individuellen Refraktions- und Zentrierdaten ermöglicht es, ein dynamisches Seherlebnis in jeder Situation zu realisieren. Mehr Informationen finden Sie auf www.optovision.com/widr.

 

* Im Brancheninformationsbrief Augenoptik/Optometrie der markt intern Verlag GmbH, Ausgabe No. 036/22, ISSN 14 31-3391 Gesamtsieg optoVision Leistungsspiegel Brillengläser 2022/23, Note 1,59, optoVision.com/lsp

Meistgeklickt

Der Schweizer Optiker im Februar

  • Neues Jahr, neue Brillentrends – 2024 beeindruckt mit intensiven Farbwelten, extravaganten Mustern und innovativen polygonalen Rahmen.
  • Die opti bleibt weiter auf Erfolgskurs: 21 500 Besucherinnen und Besucher kamen nach MĂĽnchen.
  • Arbeiten in der Schweiz mit ausländischem Optometrie-Abschluss
zum ePaper
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Die kompetente Fachzeitschrift der Branche und das ofizielle Organ des OPTIKSCHWEIZ und des Schweizerischen Berufsverbands fĂĽr Augenoptik und Optometrie (SBAO)