Brillen

Kering Eyewear und Dunhill feiern das Debüt ihrer neuen Zusammenarbeit

07.10.2020

Nach der Ankündigung ihrer Zusammenarbeit präsentieren Kering Eyewear und Dunhill jetzt die innovative Frühjahr/Sommer-Eyewearkollektion 2021 von dunhill. Sie enthält eine umfassende Auswahl an Herrenmodellen und schafft damit das perfekte Gleichgewicht zwischen moderner Eleganz und dem Erbe des Hauses.

In dieser Kollektion, die den Werten von Dunhill Rechnung trägt und sie mit dem ästhetischen Erbe des Hauses Kering vereinigt, spiegelt sich die Vision des Kreativdirektors Mark Weston: Die Neuentdeckung des englischen Stils und der englischen Kultur durch Innovation und traditioneller Handwerkskunst.

Die Anlehnung an den Geist der legendären britischen Künstlerszene der 70er und 80er Jahre geht einher mit der Verwendung typischer Elemente der Popkultur, welche für Individualität, Freiheit und Kreativität stehen. Werte der Klassik werden mit modernem Design und präziser Technik neu erfunden.

Brillenformen im Vintage-Stil sind gefragter denn je, werden aber mit modernen Farben, Details und Proportionen kombiniert. Federleichte Rahmen aus Titan treffen auf «Made in Japan», Acetat-Styles, facettierte Konturen und ein charakteristisches Marmor-Finish lassen den Geist des Hauses und den Sinn für technische Präzision erkennen. Weitere unverwechselbare Elemente der Marke dunhill, wie die für die Rollagasfeuerzeuge typische Guillochierung oder die charakteristischen Metallverschlüsse der Lock-and-Duke-Lederkollektion, ziehen sich als dezente Details durch die Kollektion.
Die Frühjahr-/Sommerkollektion präsentiert dezente monochrome Farben mit kunstvollem Finish und bekräftigt damit den revolutionären Ansatz von dunhill, der in einem beständigen Miteinander von klassischer Förmlichkeit und lässiger Nonchalance besteht.

Meistgeklickt

Der Schweizer Optiker im Oktober

  • Die Hall of Frames fand statt, litt aber unter Maskenpflicht
  • Winter: Welche Sportarten haben die Nase vorn?
zum ePaper
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Die kompetente Fachzeitschrift der Branche und das ofizielle Organ des OPTIKSCHWEIZ und des Schweizerischen Berufsverbands für Augenoptik und Optometrie (SBAO)

 

Schweizer Optiker trägt das Gütesiegel «Q-Publikation» vom Verband Schweizer Medien