Auf dieser Seite werden Cookies verwendet. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert Inhalte und Werbung anzuzeigen. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos

OK
Brillen

Ein neues Gleitsichtglas, so individuell wie ein Fingerabdruck

07.01.2022

Der Einstieg oder Umstieg auf Gleitsichtgläser fällt Brillenträgern häufig schwer. Der Wechsel zwischen unterschiedlichen Stärkenbereichen wird zur Herausforderung und Unschärfen verhindern klares und entspanntes Sehen. Die neuen Gleitsichtgläser Silhouette Panorama Progressive ONE schaffen dieses Problem aus der Welt, indem sie passgenau auf die Sehgewohnheiten und Bedürfnisse einer Person in der Freizeit und im Beruf abgestimmt sind.

Dies ermöglicht eine Ausdehnung der Sehbereiche auf ein Maximum. Gleichzeitig werden die Unschärfen im Randbereich minimiert. Kein Wunder also, dass es unter diesen optimalen Bedingungen aussergewöhnlich leichtfällt, sich an sein Gläserpaar zu gewöhnen. Kein Gläserpaar ist wie das andere, jedes ist 100%ig einzigartig. Individueller, präziser und hochwertiger können Gleitsichtgläser nicht gefertigt werden. Schliesslich steht Qualität bei Silhouette an erster Stelle. Der Premiumbrillenhersteller aus Österreich ist bei ultraleichten randlosen Modellen weltweiter Marktführer.

100% Silhouette, 100% Perfektion

Die Gleitsichtgläser werden zusammen mit den Fassungen im Silhouette Vision Sensation® Lab am Standort Linz angefertigt. Hier ergänzen die neuen Silhouette Panorama Progressive ONE Gläser die bereits bestehenden Gleitsichtgläser Silhouette Panorama Progressive. Durch die «100% Silhouette»-Fertigung im selben Haus stimmt Silhouette seine Gläser und Fassungen optimal aufeinander ab. «Bei der Produktion von optischen Brillen kommt es entscheidend darauf an, dass Fassung und Glas eine nahtlose, kongeniale Verbindung eingehen. Genau das realisieren wir bei uns am Standort Linz, da nur wir die exakten dreidimensionalen Fertigungsdaten der bei uns im Haus gefertigten Silhouette-Fassungen kennen und diese ganz individuell in die Berechnung des Designs der Brillengläser einfliessen lassen können. Bei 100% Silhouette sind Fassung und Glas füreinander geschaffen», erläutert Thomas Beier, Director of Silhouette Vision Sensation. 

Eine Komplettbrille mit vielen Vorteilen

Für Optiker bedeutet 100% Silhouette weniger Aufwand beim Bestellen, weniger Arbeit in der Werkstatt, weniger Bruchrisiko, mehr Zeit für die Beratung und mehr begeisterte Kunden. Zusstzlich unterstützt Silhouette das Fachgeschäft mit der Silhouette Vision Sensation App. Die App bietet ein aussergewöhnliches, individuelles Beratungserlebnis und viele nützliche Funktionen, dazu eine unglaubliche Vielfalt – die Auswahl aus über 400 unterschiedlichen Scheibenformen. Von der Konfiguration über die Bestellung bis zur Lieferung der fertigen Brille benötigt Silhouette nur fünf Arbeitstage. Dann erlebt die Kundin oder der Kunde selbst, wie perfekt massgeschneidertes Sehen sein kann.

Über Silhouette

Im Jahre 1964 gegründet, ist Silhouette die global führende Marke im Premiumsegment randloser Brillen. 1999 revolutionierte das Familienunternehmen mit der nur 1,8 Gramm leichten schrauben-, scharnier- und randlosen Brille Titan Minimal Art den globalen Brillenmarkt. Ein Stück Einzigartigkeit - Made in Austria. Die Verwendung ausschliesslich bester Materialien, neuester Technologien und rund 80 % Handarbeit garantieren den einzigartigen Silhouette Tragekomfort, der in über 100 Ländern auf 5 Kontinenten und im Weltall überzeugt. 50 Patente und über 100 Designawards sprechen für beste Qualität. Mehr als 100 Qualitätskontrollen durchläuft jede einzelne Brille, bevor sie den Silhouette Hauptsitz in Linz verlässt.

Silhouette International

Mit Sitz in Linz, Österreich, beschäftigt Silhouette International Schmied AG weltweit rund 1400 Mitarbeiter. Das Familienunternehmen ist mit 13 eigenen internationalen Vertriebsgesellschaften Marktführer bei randlosen Brillen, die Silhouette weltweit bekannt und erfolgreich gemacht haben. Der Exportanteil liegt bei 95 Prozent. Die Brillen sind in über 100 Ländern erhältlich. Seit 2017 ist das Unternehmen nachhaltiger Komplettanbieter für Fassungen und Gläser – made in Austria. Im Jahr 2020 wurden rund 1 Millionen Brillen weltweit verkauft. Der Jahresumsatz 2020 lag bei 123 Millionen Euro.

Meistgeklickt

Der Schweizer Optiker im August

Kontaktlinsen sind das Leitthema der Printausgabe August '22

• Kontaktlinsen anpassen ist wie fliegen
• Wie durch Kontaktlinsen eine Kundenbindung möglich ist
• Presbyopie und Kontaktlinsen
• Der Kontaktlinsenmarkt im Überblick
• Im Pool und im See besser auf Kontaktlinsen verzichten

zum ePaper
Bleiben Sie auf dem Laufenden
Die kompetente Fachzeitschrift der Branche und das ofizielle Organ des OPTIKSCHWEIZ und des Schweizerischen Berufsverbands für Augenoptik und Optometrie (SBAO)