The nature of Andy Wolf

Eine reichhaltige Natur prägt das Landschaftsbild der österreichischen Region Steiermark. Ein Ort, der nicht nur die Heimat der hauseigenen Produktion und Brillenfertigung von Andy Wolf Eyewear ist, sondern auch das Zuhause der Namensgeber Andreas Pirkheim (Andy) und Wolfgang Scheucher (Wolf) sowie der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Andy Wolf Eyewear .

Die Natur und die Umgebung des Hauptquartiers in Hartberg dienen folgerichtig als Schauplatz für die neue Herbst/Winter-Kampagne 2019/2020. Während letztes Jahr im nahe gelegenen Weinberg fotografiert wurde, boten nun die Flora und Fauna der Steiermark die passende Szenerie: die Felder der befreundeten Alpaka-Farm «Schöcklblick» und der Bauernhof mit den Tieren einer langjährigen Mitarbeiterin. Sie reflektierten neben dem familiären Umfeld der Firma zudem den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen, nach dessen Prinzipien das steirische Brillenlabel seine Fassungen lokal und bewusst produziert.

 

Die «Neuen» werden von starken Charakteren präsentiert, welche die individuelle Schönheit verkörpern und so auch die vielfältigen Kunden von Andy Wolf Eyewear widerspiegeln. Die ausdrucksstarke Kollektion besticht durch innovative Silhouetten und ein durchdachtes Farbkonzept. Die Brillenfarben der neuen Saison sind ebenso integraler Bestandteil des Kampagnenthemas: Charakteristische Nuancen sind Erdtöne in Braun, Steingrau und Facetten von Grün, die sich zudem in akzentuierten Farbverläufen in den Acetat-Modellen zeigen. 

 

Ein neuer Trend sind auch dickrandige Metallbrillen. Die drei neuen Modelle werden aufwendig von Hand und mit viel Liebe in der eigenen Manufaktur im französischen Jura gefertigt. Die Tiefe des Metallrings verleiht den Brillen ein ausdrucksstarkes Design und erlaubt neue Spielräume für außergewöhnliche Farbgestaltungen. Jede Brille wurde in fünf unterschiedlichen Farben und Galvanikverfahren veredelt: eine Ausführung ist klassisch in Vollfarbe, ausgewählte Modelle wurden zudem mit einem aufwendig von Hand aufgetragene Ring auf der Front verziert. Highlight ist ein neues Verfahren für zweifarbige Gestelle: zuerst wird das Modell in einer Basisfarbe gefärbt, im Anschluss folgt eine zweite Färbung darüber und schließlich eine Polierung von Hand, bei der die Farbakzente herausgearbeitet werden. Das durchdachte Farbkonzept der Fassung zeigt sich dann durch unterschiedliche Perspektiven auf die Brille.





ePaper Archiv

Multimedia Pool

Lieferantenverzeichnis
zum Lieferantenverzeichnis »
Stellenverzeichnis
zum Stellenverzeichnis »