Leica Camera bietet mit «Leica Eyecare» ein neues Brillenglas der Premiumklasse

Die Leica Camera AG hat ihre Geschäftsaktivitäten ausgeweitet und kooperiert seit einigen Monaten mit Novacel. Neben Kameras, Objektiven und Sportoptikprodukten gehören nun auch Brillengläser zum Programm des Premiumherstellers aus Wetzlar. Die innovativen wie hochwertigen Leica-Gläser werden in Kooperation mit Novacel entwickelt und in Frankreich gefertigt. Der Vertrieb des Leica Eyecare Produktprogramms für den Optik-Fachhandel erfolgt über Novacel.

Die speziell für das Leica Eyecare Sortiment errichtete Fertigungsstrasse in Chateau-Thierry kann durch das kombinierte Know-how von Leica und Novacel europaweit mit einer der modernsten Produktionsstätten aufwarten. Wie bereits bei seinen Foto- und Sportoptikprodukten legt Leica auch bei den Brillengläsern höchste Priorität auf Qualität, optische Präzision und Innovation: Unter «Leica Eyecare» werden erstmals Brillengläser in 0,125 Dioptrie-Schritten unter Einhaltung engster Fertigungstoleranzen von ± 0,10 Dioptrien angeboten.

 

Neben der einzigartigen Präzision zeichnen sich die Brillengläser der französisch-deutschen Kooperation durch die Eigenschaften der von Leica entwickelten AquaDura®-Beschichtung aus. Diese Vergütung wird bereits seit Jahren bei den Leica-Ferngläsern eingesetzt. Unter härtesten Bedingungen bei Naturerkundungen und der Jagd, schützt die Veredelung die wertvollen Optiken zuverlässig vor Wasser, Verschmutzung und Beschädigung. Basierend darauf umfasst das Leica-Eyecare-Angebot überdurchschnittliche Garantieleistungen bei Oberflächenbeschädigungen. Hinzu kommt ein kostenloser Ersatz-Service bei Diebstahl oder Beschädigung.

 

Dr. Andreas Kaufmann, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Leica Camera AG: «Leica steht mit seiner optischen Expertise seit über hundert Jahren für beste Bild- und Seherlebnisse. Das Leica-Eyecare-Brillenglasprogramm ist daher ein logischer Schritt in unserer strategischen Geschäftsentwicklung.» Rüdiger Düning, Präsident und CEO von Novacel, ergänzt: «Wir sind stolz und glücklich über die Allianz mit Leica. Gemeinsam wollen wir eine neue innovative Generation von Premiumgläsem anbieten und stetig weiterentwickeln.» In Zukunft werden die Partner auch Produkte entwickeln, die auf die Sehbedürfnisse spezieller Zielgruppen – wie Autofahrer oder natürlich auch Fotografen – ausgerichtet sind.»

 

Die Leica Eyecare Brillengläser – von Einstärken-, über Mehrstärken-, bis hin zu Arbeitsplatz- und Gleitsichtgläsern – sind zunächst in Deutschland, Frankreich, Belgien, Österreich und der Schweiz bei ausgewählten Händlern erhältlich.  Im Verlauf dieses Jahres wird das Sortiment in weiteren europäischen Ländern eingeführt.





ePaper Archiv

Multimedia Pool

Lieferantenverzeichnis
zum Lieferantenverzeichnis »
Stellenverzeichnis
zum Stellenverzeichnis »