Geheimtipp Lunettes

Lunettes ist der Geheimtipp, wenn man im Mainstream-Angebot nicht fündig wird oder etwas Besonders auf seiner Nase tragen möchte. Hinter dem Konzept steckt Uta Geyer, die 2006 in der Berliner Torstrasse ihren Shop für Vintage-Designerbrillen gegründet hat. Seither verkauft Uta Geyer ungetragene Vintagebrillen ab dem Jahr 1900. Sie stammen aus Lagerbeständen namenhafter Hersteller aus aller Welt. Das Sammelsurium an Formen, Farben und Designs inspirierte die Inhaberin nun zu einer eigenen Kollektion: «Lunettes».

Die Linie ist im Stil der 50er und 60er Jahre gestaltet und wird in einer italienischen Manufaktur komplett von Hand gefertigt. Entstanden sind Brillen mit Namen wie «Artsy Fartsy» oder «Here we Come». Lunettes Kollektion verkündet ein zeitgemässes Konzept, ein modernes Archiv an Brillen, das modernisierte, aber ikonische Formen und traditionelle Produktion mit fein abgestimmtem subtilem Design vereint. Diese neue Familie von Klassikern hält einen treuen Begleiter für jeden bereit, der einen subtilen und ausgewogenen Rahmen sucht. Die Kollektion verfügt über eine kuratierte Farbpalette, die mit dem Aussehen des Trägers harmoniert. Die erste Ausgabe der Lunettes Kollektion «Modern Archive» beinhaltet vier Rahmen – einen für Männer, einen für Frauen und zwei Unisex-Modelle. Diese unaufdringlichen, einfach zu tragenden Frames sind speziell für Korrekturbrillen konzipiert. Zur Auswahl stehen Interpretationen der Formen Square, Cat, Panto und Oval in sieben neuen Farben. Die Kollektion beginnt mit der klassischen Lunettes-Farbe «Dunkle Schildkröte» und bringt neue Schattierungen von Moos, Seegras, Rosenholz, marmoriertem Holz, klarer Nacht, Nebel und stürmischem Meer zum Ausdruck.

 

Lunettes Ready When You Are

Lunettes «Ready when you are»





ePaper Archiv

Multimedia Pool

Lieferantenverzeichnis
zum Lieferantenverzeichnis »
Stellenverzeichnis
zum Stellenverzeichnis »